Newsletter zu G9-Jetzt-in-NRW

Die Initiative „G9-Jetzt-in-NRW“ veröffentlicht einen Newsletter, um über den Stand des Volksbegehrens zu informieren. Den Newsletter erhalten alle eingetragenen Unterschriftensammler.

Mit Erlaubnis der Initiative veröffentliche ich hier den aktuellen Newsletter.

Liebe Mitstreiter,

das Volksbegehren bleibt brandaktuell!

Auch wenn Euer Einsatz Wirkung zeigt, haben sich der neue Ministerpräsident, Herr Laschet und seine Schulministerin, Frau Gebauer, zu unseren Zielen nur halbherzig geäußert.

Der neuen CDU-FDP-Regierung ist klar, dass sie die Wahl besonders wegen ihren Aussagen zu G9 gewonnen hat. Leider handelt sie nach der Wahl, wie wir es befürchtet hatten:

Es gibt keine Aussagen zu den Themen, die uns allen wichtig sind:

  • Welche Jahrgänge werden zu G9 wechseln können?
  • Welche Schlupflöcher gibt es für die Schulträger, um beim G8 bleiben zu können?
  • Wie viele Wochenstunden wird es geben, und wird es Halbtagsschulen mit offenem Ganztagsangebot geben?
  • Wann wird mit der zweiten Fremdsprache gestartet?

Dazu kommt, dass G9 auf die lange Bank geschoben und erst 2019/2020 starten soll.

Dass eine schnellere Umstellung möglich ist, haben Hessen, Niedersachsen und Bayern bewiesen.

Wir möchten Euch deshalb bitten, weiter unser Volksbegehren zu unterstützen.
Gerade die Eltern von Dritt- und Viertklässlern werden daran interessiert sein, dass ihre Kinder kein G9 bekommen werden. Thematisiert G9 bei den Grillfesten und Elternabenden der Schulen! Und natürlich haben viele von Euch Kinder in der Mittelstufe, gerade da wird die Problematik deutlich.

Wer schon Unterschriftenlisten gesammelt hat, am besten schon vom Amt bestätigt, kann sie gern jetzt schon nach Gummersbach  (Mehr Zeit für Kindheit und Jugend e. V., Am Buchenhain 23, 51643 Gum­mersbach) schicken – und natürlich weiter sammeln.

Mit den 142.000 Unterschriften von den Ämtern und den von Euch gesammelten Unterschriften haben wir schon über 70% der notwendigen Anzahl erreicht.

Nur mit dem entsprechenden Druck können wir Eltern die Politik in Düsseldorf davon überzeugen, dass es uns ernst ist und wir uns nicht mit Halbgarem abspeisen lassen!

Unsere nächste Aktion steht an:
Wir planen schon in der nächsten Woche, die Übergabe von Unterschriften an die jeweiligen Ämter zu dokumentieren und pressewirksam zu machen.

Helft uns, weiter erfolgreich zu sein und Eurem Engagement zum Erfolg zu verhelfen!

Herzliche Grüße
​​​​​​​Euer Team von G9-jetzt-in-NRW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.