Newsletter Oktober 2017

Der neue Bildungs-Newsletter ist da. Themen:

– Bericht vom Schulausschuss in Aachen
– Kommunale Medienentwicklungsplanung für Schulen
– Anmeldung für Schultheatertage 2018
– Flaschentalk #73 – Marina Weisband – Projekt Aula
– Multimedia-Reportage vom Kongress „Eine Schule für alle. Inklusion schaffen wir!“
– Meta-Medienkompetenztraining: Unterrichtsmaterial „Propaganda“
– Umfrage zu Durchführung des Gesamtvertrags zu § 53 Urheberrechtsgesetz
– Schulwettbewerb: Gesagt! Getan: Demokratisch Handeln
– Argumente gegen das Digitale in der Schule
– Musopen – Lizenzfreie klassische Musik und Notenblätter
– Schulministerium setzt Einführung von LOGINEO NRW aus

– Termine
– Ausschusstermine


Im Oktober tagte der Schulausschuss in der Stadt Aachen (zusammen mit dem Kinder- und Jugendausschuss).
http://bildung.piraten-ac.de/bericht-schulausschuss-stadt-aachen-17-10-2017/

Und weil der Erweiterungsbau der KGS Michaelsbergstraße gerade hohe Wellen schlägt, habe ich dazu auch noch ein Statement rausgehauen:
http://bildung.piraten-ac.de/meine-haltung-zur-erweiterung-kgs-michaelsbergstrasse/


Die Stadt Aachen hat mit der „Kommunalen Medienentwicklungsplanung“ den Aachener Schulen ein Rahmenkonzept für die Ausstattung mit und den Einsatz von moderner Technik im Unterricht an die Hand gegeben.
http://aachen.de/DE/stadt_buerger/politik_verwaltung/pressemitteilungen/medienentwicklungsplanung.html

Ich will das noch durcharbeiten. Hat jemand Interesse, mich dabei zu unterstützen?


Der Anmeldeschluss für die Schultheatertage 2018 in der Region ist der 10.11.2017.
https://www.staedteregion-aachen.de/schultheatertage


Die „Flaschenpost“ hat ein Interview mit Marina Weisband über ihr Projekt „aula“ geführt.
https://flaschenpost.piratenpartei.de/2017/10/02/flaschentalk-73-marina-weisband-projekt-aula-update/

Das Projekt „aula“ möchte SchülerInnen ab Jahrgangsstufe 5 dazu befähigen, sich aktiv an der Gestaltung ihres schulischen Umfelds zu beteiligen und so demokratisches Handeln selbst zu erproben.

Mehr Infos zu „aula“ gibt es hier:
http://www.aula.de


Der „mittendrin e.V.“ hat vom 08. bis 10.September den Kongress „Eine Schule für alle. Inklusion schaffen wir!“ veranstaltet. Jetzt steht die Multimedia-Reportage online.
http://mittendrin-koeln.pageflow.io/kongress-2017


Eigentlich weigere ich mich, solche Linkwinks wie den folgenden zu geben. Aber „for the lulz“ mache ich mal eine Ausnahme, weil es einfach zu dreist ist.

Das „Schulportal“ www.frieden-und-sicherheit.de bietet Unterrichtsmaterial zu „Propaganda in Zeiten von Internet und sozialen Medien“ an.

http://www.frieden-und-sicherheit.de/content/propaganda-zeiten-von-internet-und-sozialen-medien-0

Klingt soweit zumindest interessant.
Allerdings handelt es sich bei diesem „Unterrichtsmaterial“ nur um eine müde DIN-A4-Seite, die die Lehrkraft bei der Unterrichtsvorbereitung ziemlich alleine lässt. Als Teaser für das restliche Angebot der Seite genügt es wohl allemal.

Das Schulportal „Frieden und Sicherheit“ ist ein Angebot der Stiftung „Jugend+Bildung“, die wiederum mit Partnern wie der Bertelsmann-Stiftung („Mathe und Ökonomie“), dem BVI (Materialien „Hoch im Kurs“ zum Thema Wirtschaft, mit Schwerpunkt auf Finanzmärkten und Vermögensaufbau) und dem GDV (monatlich aktuelle Arbeitsmaterialien zu sozialer Sicherung und Altersvorsorge) zusammenarbeitet.

Aus dem „Arbeitsblatt“:
„Zweck: Manipulation von Lesern, Hörern und Zuschauern“

Genau mein Humor.

Wer sich über Formen und Wirkung von Propaganda informieren will:

http://www.fluter.de/heft63

Das ist ein Magazin der Bundeszentrale für politische Bildung.


Das Schulministerium NRW führt von November bis Dezember eine Umfrage bei zufällig ausgewählten Schulen durch. Diese Umfrage soll herausfinden, in welchem Umfang die Schulen urheberrechtlich geschützte Inhalte nutzen.
https://www.kommunen-in-nrw.de/mitgliederbereich/mitteilungen/detailansicht/dokument/umfrage-zur-durchfuehrung-des-gesamtvertrags-zu-53-urhg.html

Ähm, ja… vielleicht mal verstärkt dieses „OER“-Dings an Schulen bringen? Dann kann man sich diesen Umfragekontrollquatsch sparen.


Der Wettbewerb „Demokratisch Handeln“ wird seit 1990 für alle allgemeinbildenden Schulen in Deutschland ausgeschrieben. Mit der Aufforderung „Gesagt! Getan: Gesucht werden Beispiele für Demokratie. In der Schule und darüber hinaus“ sollen schulische Gruppen angesprochen, insbesondere aber Schülerinnen und Schüler zum Mitmachen gewonnen werden.
http://www.demokratisch-handeln.de/wettbewerb/

Einsendeschluss für die Projektdokumentation ist der 30.11.2017.


Das Schweizer Portal mehrals0und1.ch erstellt eine umfangreiche Liste mit Argumenten gegen die Digitalisierung von Schulen und liefert auch gleich die Gegenargumente.
http://www.mehrals0und1.ch/Argumente

Sehr lesenswert, aber lange noch nicht vollständig.

Und auch sonst hat der Portalbetreiber sehr viele interessante Texte zur Digitalisierung verfasst und online gestellt:
http://beat.doebe.li/bibliothek/p00065.html


Etwas für die Musiklehrer: Musopen ist eine gemeinnützige Organisation, die sich auf die Verbesserung des Musikzugangs durch die Erschaffung von freien Ressourcen und Unterrichtsmaterialien fokussiert.
https://musopen.org/

Ok, eher Klassik, aber da läuft man weniger Gefahr, in die Urheberrechtsfalle zu laufen. Und sooo schlecht ist klassische Musik jetzt nun auch nicht.
https://www.youtube.com/watch?v=RKWiNqY3fHs
https://www.youtube.com/watch?v=U9Racui9jJI 😉


Das Ministerium für Schule und Bildung NRW hat die Einführung von LOGINEO auf Grund technischer Probleme mit Datenschutz und Sicherheit ausgesetzt.
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Presse/Pressemitteilungen/2017_17_LegPer/PM20171023_LOGINEO-NRW/index.html

Könnte mal bitte jemand(tm) mit Sitz im NRW-Landtag klein anfragen, was LOGINEO bisher so gekostet hat?


Termine

– 07.-30.11.2017 – Aachen: 24. Aachener Kinder- und Jugendbuchwochen 2017 (http://www.kjbw.de/)
– 09.-12.11.2017 – Düsseldorf: Next Level – Festival for Games 2017 (https://www.next-level.org/)
– 16.11.2017 – Aachen: Medienpass NRW vor Ort (https://app-mb.lvr.de/KTeam/event/event.asp?P=event&ENr=157756&KNr=35)
– 16.11.2017 – Essen: Fachtag der Essener Medientage 2017
– 21.-24.11.2017 – Essen: Schülertage der Essener Medientage 2017 (https://www.townload-essen.de/infozone/medien/medientage-2017/)
– 24.11.2017 – Aachen: Bildungstag 2017 (http://www.staedteregion-aachen.de/bildungstag)
– 25.11.2017 – Köln: Digital Education Day 2017 (https://digitaleducation.cologne/konferenz)
– März/April 2018 (vermutlich) – Get Online Week (http://getonlineweek.eu/)

Ihr kennt Termine (in der Region), die relevant für Bildung und Medienkopetenz sind? Dann gerne her damit.


Die nächsten Ausschusstermine lauten:

Schulausschuss Stadt Aachen:
– 07.12.2017

Schulausschuss StädteRegion:
– 16.11.2017


Du kannst Dich für den News­let­ter hier eintragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.