Newsletter KW17-15

Der neue Bildungs-Newsletter ist da. Themen:

– EUROVIDEO 2015 – Festival im Ludwig-Forum
– TTIP: Wird Bildung ein Geschäftsmodell?
– Offener Ganztag braucht eine Rundumerneuerung
– Das Gershwin Experiment der ARD
– Kooperationsverbund Schulsozialarbeit veröffentlicht Leitlinien
– Deutsch lernen mithilfe von Musik

—–

Am Sonntag, 26.04.2015, findet im Ludwig-Forum das EUROVIDEO 2015-Festival statt.
http://ludwigforum.de/event/eurovideo-2015-festival

EUROVIDEO ist ein Wettbewerb für junge europäische Künstler aus den Bereichen digitale Bilder, Kino, Fernsehen und audiovisuelle Künste. Eine Jury aus Vertretern verschiedener europäischer Länder hat die originellsten und kreativsten Beiträge ausgewählt. Zugleich haben Zuschauer aus Lüttich und das Europa Café, ein innovatives, von der diesjährigen europäischen Kulturhauptstadt Mons entwickeltes Netzwerk, den Europäischen Zuschauerpreis vergeben.
Die prämierten Werke sind in einer einstündigen Präsentation zusammen mit anderen Beiträgen im LUFO-Kino zu sehen.

Eintritt frei!

—–
Der Deutschlandfunk setzt mit den Auswirkungen des Freihandelsabkommens TTIP auf die Bildung in Deutschland auseinander.
http://www.deutschlandfunk.de/ttip-wird-bildung-ein-geschaeftsmodell.680.de.html?dram:article_id=317282

—–
Die Pressemitteilung der Piraten im NRW-Landtag zur Veranstaltung „Offener Ganztag – Offene Baustelle“ vom 17.04.2015:
Offener Ganztag braucht eine Rundumerneuerung
http://www.piratenfraktion-nrw.de/2015/04/offener-ganztag-braucht-eine-rundumerneuerung/

—–
Die Landesrundfunkanstalten der ARD veranstalten in diesem Jahr das „Gershwin Experiment“.
http://schulkonzert.ard.de/das-experiment/das-gershwin-experiment-2015/

Die Orchester und Rundfunkanstalten der ARD bieten dabei umfangreiche Informationen, Interviews, Arbeitsanregungen sowie Spiele und Workshops, um die Werke von Gershwin und Ligeti besser zu begreifen. Die besten Schulprojekte werden online auf schulkonzert.ard.de und im Rahmen der Abschlussveranstaltungen in München vorgestellt.

Gershwin ist sicher eine gute Wahl, weil nicht so „angestaubt“ wie die anderen großen Meister. Hier ein Beispiel, um zu zeigen, was man aus Gershwin machen kann:
https://www.youtube.com/watch?v=XFF2miSQ4Zg

Mich freut mehr, dass auch György Ligeti zur Auswahl steht!
Wer den noch nicht kennt, der mag sich als Einstieg Stanley Kubricks „2001 – Odyssee im Weltraum“ ansehen.
https://www.youtube.com/watch?v=GgqI32JX_jY

—–
Der Kooperationsverbund Schulsozialarbeit hat „Leitlinien für Schulsozialarbeit“ veröffentlicht.
http://www.jugendsozialarbeit-nrw.de/lagjsa_joomla3/index.php/aktuelles/195-leitlinien-schulsozialarbeit

—–
Deutschlandfunk: Die Uni Regensburg hat gemeinsam mit einer Grundschule einen neuen Weg entwickelt: Deutsch lernen mithilfe von Musik. Seit etwa einem Jahr läuft das erfolgreiche Projekt.
http://www.deutschlandfunk.de/deutsch-lernen-musik-integriert-die-neuankoemmlinge.680.de.html?dram:article_id=317929

—–
Die nächsten Ausschusstermine lauten:

Schul­aus­schuss Stadt Aachen:
– 19.05.2015
– 17.09.2015
– 22.10.2015
– 17.11.2015
– 17.12.2015

Schul­aus­schuss Städ­te­Re­gion:
– 06.05.2015
– 17.09.2015
– 26.11.2015

—–
Du kannst Dich für den News­let­ter hier eintragen.