Newsletter KW15-17

Der neue Bildungs-Newsletter ist da. Themen:

– Tagesordnung für den Aachener Schulausschuss am 27.04.2017
– Worauf warten? Gemeinsam Alternativen leben
– Die Computerspiele-AG. Konzepte und Arbeitsblätter für die Arbeit mit Grundschulkindern
– Deutsch als Zweitsprache in allen Fächern (Sprachbeschreibungen)
– Jugend hackt
– Materialsammlung „Medienpädagogik“
– Förderung von „Inklusion durch digitale Medien in der beruflichen Bildung“
– LES-O-MAT – Buchempfehlungen für Leseanfängerinnen und -anfänger
– Schulplattform LOGINEO in der Kritik

—–
Die TOPs für den Aachener Schulausschuss am 27.04.2017 sind online.
http://bildung.piraten-ac.de/schulausschuss-stadt-aachen-27-04-2017-tops-sind-online/

—–
Warum geht unser Lebensstil zu Lasten der Umwelt? Wieso müssen Menschen in anderen Teilen der Welt die Folgen unseres Konsums ausbaden? Was hat unser Wirtschaftssystem mit Ressourcenknappheit und globalen Ungleichheitsstrukturen zu tun?
Die BUNDjugend hat eine leicht verständliche Broschüre über alternatives Wirtschaften und verträglichen Konsum veröffentlicht.
https://www.bundjugend.de/produkt/broschuere-worauf-warten/

Ich würde mal schätzen, dass das ab der 5. Klasse interessant sein könnte.

Für die höheren Klassenstufen:

Der Band „Ökonomie und Gesellschaft“ der Bundeszentrale für politische Bildung verdeutlicht an ausgewählten Beispielen das Wechselverhältnis von Ökonomie und Gesellschaft und berücksichtigt hierbei gezielt auch alternative ökonomische Paradigmen zum derzeit in Wirtschaft und Politik dominierenden Handlungsmodell des homo oeconomicus.
http://m.bpb.de/shop/lernen/themen-und-materialien/200345/oekonomie-und-gesellschaft

—–
Das Deutsche Kinderhilfswerk hat gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung didaktisches Material für eine „Computerspiele AG“ an Grundschulen entwickelt.
http://shop.dkhw.de/de/fachpublikationen/95-die-computerspiele-ag-konzepte-und-arbeitsblatter-fur-die-arbeit-mit-grundschulkindern.html

—–
Das Aachener Kommunale Integrationszentrum hat in seinem letzten Newsletter den Link auf eine echte Perle veröffentlicht:
Die Fakultät für Geisteswissenschaften der Uni Duisburg Essen hat ausführliche Sprachbeschreibungen zu Herkunftssprachen von Migrantinnen und Migranten herausgegeben.
https://www.uni-due.de/prodaz/einzelsprachen.php

Die Sprachbeschreibungen gehen ausführlich auf Verbreitung, Grammatik, Wortschatz und Beispielsätze ein. Ganz großartig!

Hier noch der Link zum Aachener KI:
http://www.aachen.de/integration

Noch archivieren sie die vergangenen Newsletter nicht. Es ist aber wohl geplant. #ilike

—–
Jugend hackt ist ein Programm zur Förderung des Programmiernachwuchses im deutschsprachigen Raum. Während Wettbewerbe wie „Jugend musiziert“ und „Jugend forscht“ seit Jahrzehnten etabliert sind, finden junge Talente aus dem Bereich der Soft- und Hardwareentwicklung kaum Platz für Förderung und Vernetzung. Seit 2013 veranstalten die Open Knowledge Foundation Deutschland und mediale pfade deshalb „Jugend hackt“.
https://jugendhackt.org

—–
Die Bundeszentrale für politische Bildung pflegt eine Materialsammlung zur „Medienpädagogik“, um über die moderne Medienlandschaft aufzuklären und über die Möglichkeiten zu informieren, digitale Medien in die Bildungsarbeit einzubinden.
https://www.bpb.de/lernen/digitale-bildung/medienpaedagogik/

—–
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat einen Fördertopf zu „Inklusion durch digitale Medien in der beruflichen Bildung“ aufgelegt.
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1317.html

Vielleicht kommt da ja mal etwas mehr bei rum als nur geförderte Projektstelllen und unbrauchbare Ergebnisse.

—–
Der LES-O-MAT ist ein Projekt zur medialen Leseförderung des Lehrstuhls für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur und des Deutschen als Zweitsprache der Ludwig-Maximilians-Universität  und der Kinder- und Jugendbibliothek am Gasteig in München. Es hat zum Ziel, Kinder, Eltern und Lehrkräfte bei der Buchauswahl zu unterstützen und Kinder über die Präsentation multimedialer Texte zum Lesen zu animieren.
http://www.les-o-mat.de/

Wer wissen möchte, ob es die vorgestellten Bücher auch in der Aachener Stadtbibliothek gibt, der schaut am besten in deren Bestandslisten nach.
http://www.aachen.de/de/stadt_buerger/bildung/oeffentliche_bibliothek/service/lesefoerderung/auswahlverzeichnisse_paedagogik.html 

—–
Ab dem Schuljahr 2017/2018 will das Land Nordrhein-Westfalen allen Schulen die Online-Plattform LOGINEO NRW zur Verfügung stellen. Das Portal soll die schulische Organisation vereinfachen, hat aber große Lücken im Datenschutz.
https://digitalcourage.de/blog/2017/schul-plattform-logineo-soll-sensible-daten-schuetzen-und-bewirkt-das-gegenteil

Ich stehe LOGINEO eher kritisch gegenüber, aber mehr deswegen, weil ich die Gefahr der einfacheren Einflussnahme von Wirtschaft und Stiftungen auf Unterrichtsinhalte sehe. Vielleicht blogge ich da auch mal etwas mehr drüber.

—–
Du kannst Dich für den News­let­ter hier eintragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.