Pressemeldung des LVR: LVR-Inklusionspauschale wird um weitere zwei Schuljahre verlängert

Freiwillige Förderung soll Entwicklung eines inklusiven Schulsystems im Rheinland unterstützen / Gesamtfördersumme in Höhe von 900.000 Euro wird bereitgestellt.

Rheinland/Köln, 12. Oktober 2018. Um möglichst vielen Kindern mit Behinderung den Besuch einer allgemeinen Schule zu ermöglichen, führt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) seine Inklusionspauschale in den Schuljahren 2019/20 und 2020/21 mit einer Gesamtfördersumme in Höhe von 900.000 Euro fort. Das hat der Landschaftsausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland Anfang Oktober einstimmig beschlossen. Die Inklusionspauschale ist eine freiwillige Leistung des LVR und bietet – ergänzend, aber grundsätzlich subsidiär zur Landesförderung – weitere Mittel, um im Einzelfall das Gemeinsame Lernen zu ermöglichen.

Pressemeldung des LVR: LVR-Inklusionspauschale wird um weitere zwei Schuljahre verlängertWeiterlesen

Mein Antrag „Mitgliedschaft der Stadt/StädteRegion Aachen in der LAG Schulsozialarbeit NRW e.V.“

Die Landesarbeitsgemeinschaft Schulsozialarbeit NRW e.V. kümmert sich in NRW um die Belange der… tadaa: Schulsozialarbeit. Um deren Arbeit voranzubringen und ihrer Stimme etwas mehr Gewicht zu verleihen, habe ich im Rat der Stadt und im StädteRegionstag der StädteRegion Aachen jeweils einen entsprechenden Antrag gestellt. Hier der Wortlaut.

Mein Antrag „Mitgliedschaft der Stadt/StädteRegion Aachen in der LAG Schulsozialarbeit NRW e.V.“Weiterlesen